27. September 2013

Ein Haus mit Wintergarten ist purer Luxus

Kategorie: Kultur und Lifestyle Allgemein — atrapasso @ 12:57

Ein Garten am Haus ist etwas Feines. Leider kann er im Winter nur vom Fenster beschaut werden und geliebte der geliebte Oleander muss sein Quartier wechseln und in die Garage oder ins Haus umziehen. Dagegen ist ein Haus mit Wintergarten der pure Luxus. Hier können Ihre Pflanzen das ganze Jahr über geschützt stehen. Sie können, wann Sie möchten, in Ihrem persönlichen Stückchen Garten, Ihrem Wintergarten, überdacht und warm Ihren Tee trinken oder ein Buch lesen. Ihre Blumen haben ein wohltemperiertes Zuhause und Sie bei jedem Wetter eine Wohlfühloase für Ihre Sinne.

Was sollte beachtet werden?

Sie haben ein Haus, oder bauen gerade Ihr Eigenheim und tragen sich mit dem Gedanken einen eigenen Wintergarten zu errichten? Sie sollten im Vorfeld einige Punkte abklären, um böse Überraschungen zu vermeiden.

  • Budget
  • Größe, Material
  • Genehmigungen
  • Wissen um Konstruktionen
  • Handwerkliches Wissen

Weitere Planungshinweise gibt es auch im Wintergarten-Ratgeber.

Vorabgedanken zum gewünschten Bauplatz

Zunächst sollte feststehen, welches Budget zur Verfügung gestellt werden kann. Dann sollten die gewünschte Größe und der Platz des Wintergartens festgestellt werden. Möglicherweise entspricht der Untergrund vor Ihrem Haus nicht den Grundbedingungen, die für diesen Anbau notwendig wären. Es kann sein, dass der Untergrund zu nass und zu instabil ist, sodass ein besonderes Fundament für diesen Anbau nötig wird. In strittigen Fällen kann ein Baugutachter darüber Auskunft geben. Daraufhin können Sie sich ein ungefähres Bild über die anfallenden Kosten machen.

Selber bauen oder Fachmann beauftragen?

Ihre handwerklichen Grundkenntnisse in Sachen Konstruktion und Ausführung sind preisentscheidend. Wenn Sie wissen, in welcher Größe Sie anbauen möchten, dann empfiehlt es sich, mit dem Bauamt Rücksprache zu halten. Jedes Bundesland hat eine eigene Regelung darüber, ab welcher Größe ein Wintergarten genehmigungspflichtig wird. Generell kann man sagen, dass es Sinn macht einen Fachmann mit dem Bau des Wintergartens zu beauftragen, denn der erledigt häufig viele dieser Amtswege gleich mit.

Diesen Artikel bookmarken!
  • MisterWong.DE
  • LinkArena
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • Blogosphere News
  • Socialogs
  • blogmarks
  • Mixx
  • Technorati
  • Webnews.de

2 Kommentare »

  1. Bis zum Frühling dauert es noch etwas und deshalb kann man sich in aller Ruhe auch solche Info-Seiten wie diese hier ansehen. Vorfreude ist doch die schönste Freude!

    Kommentar von Peter Herz — 19. Oktober 2013 @ 18:59

  2. Einen Wintergarten sollte man sich wirklich gut überlegen, weil es eine Menge Arbeit ist, vorallem wenn er nicht von vornherein im Haus geplant war. Dennoch bin ich jetzt sehr froh, dass wir ihn haben. Die paar Sonnenstunden pro Tag im Winter sollte man bestmöglich ausnutzen können und dafür ist ein Wintergarten ideal. Wir haben uns für dieses Jahr zu Weihnachten auch neue Möbel zugelegt, da gabs grad gratis Versand bei kolonialmoebel24. Weiß nicht, obs das Angebot jetzt auch noch gibt, aber mit den Möbeln sind wir zufrieden…

    Kommentar von Verena — 7. Februar 2014 @ 17:05

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .