22. April 2013

Schirmständer aus Lochblech für Regenschirme aller Art

Kategorie: Kultur und Lifestyle Allgemein — Nic Knatterton @ 17:59

Pioniere in Sachen Herstellung von Regenschirmen waren die Chinesen. Kein Wunder, schließlich werden auch große Teile von China von sehr viel Niederschlag heimgesucht und irgendwie mussten sich die Menschen doch auch damals schon schützen. Die chinesischen Regenschirme bestanden aus Bambus und aus Ölpapier, wobei diese auch dort heute durch Kunststoff, Baumwolle und Nylon ersetzt wurden. Diese haben ein ausziehbares Stahlgestänge, wodurch dieser zusammenfaltbare Regenschirm natürlich aus dem Grund sehr praktisch ist, weil er sehr wenig Platz wegnimmt. (weiterlesen…)

5. Mai 2011

Lifestyle Klamotten online bestellen und dabei ordentlich sparen!

Kategorie: Kultur und Lifestyle Allgemein — Nic Knatterton @ 20:17

Schnäppchen, Schnäppchen, Schnäppchen-Jagd.. Des deutschen liebste Beschäftigung erhält, seitdem sich das Internet im Privathaushalt heimisch gemacht hat, eine neue Dimension.

Kennen wir noch die stürmischen Zeiten des Winter- und Sommerschlussverkaufes, zu deren Zeiten Menschen wie vom Affen gebissen wild und ungestüm durch die Ladenregale und die Wühltische hetzten, so ergibt sich heutzutage eine viel gemütlicheres Bild: Zuhause vor dem Bildschirm geht man in aller Ruhe Webseiten wie Fashion-Insider.de ab, die die dollsten Angebote bereithalten. Und es ist, als ob das ganze Jahr über Schlussverkauf wäre. In den Lagerhallen der Online-Shops gesellen sich die neuen Trends der kommenden Saison zu Übriggbliebenem der letzten Saison. Und beides wird stets, zumindest teilweise, per Sonderangebot an den Mann gebracht. Und das ganz ohne Drängelei und Stress!

Ob man sie nun aus der TV-Werbung kennt, von Freunden empfohlen bekommt, oder im Alleingang auf sie stößt, sie sind haufenweise im Netz zu finden und sie sind eine perfekte Alternative zu den Einkaufsmeilern der Innenstädte. Zwar mögen es viele Menschen noch immer ganz gerne, die Waren vorm Kauf in den Händen zu halten, doch hat der Online-Einkauf genügend Vorteile: Keine Wartezeiten an Umkleidekabinen und Kassen entlasten doch sehr das Gemüt. Online-Shops bieten generell einen kostenlosen Rücksende-Service, die Umtauschrechte sind diegleichen , wenn nicht sogar etwas kulanter. Auch das Bezahlen des neuen Sommer-Outfits ist locker. Per Pay-Pal, Einzugsermächtigung, per Rechnung und nicht zu vergessen mit Prepaid Karte zahlen ist problemlos nach Absprache durchführbar.

8. April 2010

Tradition und Trend Junggesellenabschied

Kategorie: Kultur und Lifestyle Allgemein — Dr. Marcuse @ 18:57

Ein Lifestyle Trend von Heute ist in zunehmendem Maße der Junggesellenabschied von Männern und der Junggesellinnenabschied von Frauen. Einst als staubige Hochzeitstradition abgetan, erfreut sich diese Veranstaltung streng getrennt nach Geschlecht steigender Beliebtheit. Als symbolische Abschiedsfeier werden die zukünftige Braut und der zukünftige Bräutigam in den Bund der Ehe entlassen. Der Gestaltung des Abends kommt eine besondere Bedeutung zu. Die engsten Freunde planen den Junggesellenabschied ihres Freundes akribisch und denken sich unter vorgehaltener Hand Spiele und Aufgaben aus um ihm dem Abschied so schwierig wie möglich zu machen. Am Abend selber rüsten sich die Gruppen dann mit Junggesellenabschied T-Shirts und passenden Outfits, Kostümen und Verkleidungen. Ursprünglich kommt die Tradition des Junggesellenabschieds aus den USA, wo es sich allerdings nicht nur um einen Abend, sondern um eine mehrtägige Feier handelt. Aber auch hierzulande tendieren immer mehr Gruppen dazu, die Party mit einem Kurztrip zu verbinden. Besonders kreativ scheinen hierbei die Frauen vorzugehen, die erst seit der Emanzipation derartige Verabschiedungen durchführen. Grundlage eines jeden Junggesellenabschieds und auch der passenden Sprüche auf den T-Shirts sind Alkohol, witzige Parolen und witzige Geschenke wie ein Vibrator. Der scheidende Junggeselle soll auf seiner letzten Tour noch einmal erfahren, was er in Zukunft nicht mehr haben wird. Hierfür wird in alter Herrenmanier um die Häuser gezogen und anschließend ein Striplokal aufgesucht, in dem die Einnahmen des Abends durch Spiele und Aufgaben vernichtet werden. Je nach Schmerzgrenze des Junggesellen / der Junggesellin werden die Spiele ausgerichtet. Vom einfachen Bauchladen und dem Verkaufen von unnützen Utensilien über das Sammeln von Küssen und Singen in der Fußgängerzone bis hin zum Toillettensklaven und Gefangenen ist hier vieles möglich um den Abend zu Bereichern. Am Ende des Abends bleibt dann nur noch das Junggesellenabschied T-Shirt und die eigenen Gedanken als schöne Erinnerung an einen tosenden Abend unter Männern bevor es zur Heirat geht.