1. September 2008

Dalí’s paranoisch-kritische Methode

Kategorie: Kunst und Malerei — Dr. Marcuse @ 11:18

Wie im Kreis der Surrealisten üblich, beschäftigte sich auch Salvador Dalí mit psychopathologischen Krankheiten, besonders mit der Paranoia, und versucht diese für seine Kunst fruchtbar zu machen. In dem Essay “Der Eselskadaver” erwähnt Dalí zum ersten Mal den paranoischen Denkvorgang, als Möglichkeit „die Verwirrung zum System [zu] erheben“. (weiterlesen…)

3. Juli 2008

Das Vexierbild bei Dalí

Kategorie: Kunst und Malerei — Dr. Marcuse @ 16:47

Wie kein zweiter verstand es Salvador Dalí sich und seine Malerei neu zu erfinden. Gerade der spielerische Charakter an der Kunst interessierte ihn und so verwundert es nicht, dass eine ganze Reihe seiner Gemälde als Vexierbilder konstruiert sind. Solche „Rätselbilder“ gibt es schon seit dem Mittelalter, aber kaum ein Maler hat das Ineinander- oder Nebeneinanderschachteln verschiedener Motiv so virtuos beherrscht wie der exzentrische Katalane. (weiterlesen…)