30. August 2010

Vom Sport zur Entspannung

Kategorie: Kultur und Lifestyle Allgemein — Nic Knatterton @ 16:30

Aufgrund niedriger Buchungszahlen in den Hotels im Bundesland Vorarlberg, haben sich die verantwortlichen Tourismusmanager zum Anfang dieses Jahres dazu entschlossen, einige touristische Neuerungen und Ergänzungen in der Region umzusetzen. Im Rahmen dieses Großprojektes galt es im Laufe dieses Jahres nicht nur die Leistungen und Angebote der Gastronomie- und Hotelbetriebe in Vorarlberg zu verbessern, sondern auch ein zusätzliches Angebot zu schaffen. Zumal das gesamte Bundesland touristisch vom Wintersport abhängig ist, war es nicht gerade einfach, ein Reise- bzw. Urlaubsthema zu finden, für das sich die klassischen Urlauber in Vorarlberg begeistern können. Am Beispiel einiger anderer bekannter Schigebiete in Österreich hat man sich allerdings letztendlich dazu entschlossen, dem Thema Wellness in Vorarlberg einen höhen Stellenwert beizumessen. Hotelbetriebe die sich voll und ganz auf das Thema Wellness konzentrieren, wie man sie beispielsweise aus Thermenregionen kennt, waren bis dato in Vorarlberg eher Mangelware. Aus diesem Grund hat man beschlossen, über eine Zeitspanne von acht Jahren, vier neue Wellnesshotels in Vorarlberg zu errichten, um den Gästen, die Jahr für Jahr in die Region kommen und dort Urlaub machen, mit dem Thema Wellness eine attraktive Alternative zum Schilauf zu bieten.

Das Vorzeigeprojekt in Sachen Wellness wurde im weltbekannten Schiort Lech umgesetzt. Dort, wo sich Jahr für Jahr die High Society Europas zum Schilauf trifft, steht heute ein modern eingerichtetes Hotel, das in dieser Form in Lech mit Sicherheit einzigartig ist. Das besondere an diesem Hotel gegenüber den anderen in Lech ist, dass die Angebote und Leistungen allesamt im Hotel selbst gebündelt sind, ein Sportprogramm auf den Pisten der Umgebung also gänzlich ausgelassen werden kann. Auf einer Fläche von über 2000 m² erstreckt sich der Wellnessbereich des Hotels, der keine Wünsche offen lässt. Neben zahlreichen Saunen, Massageangeboten und Kosmetikanwendungen, bietet man den Gästen darüber hinaus einen Badespaß der ganz besondern Art. Das Hotel verfügt nicht nur über ein Hallenbad, sondern auch über einen Außenpool, der baulich mit dem Innenbereich verbunden ist. In den Wintermonaten wird das Wasser im Außenbereich des Pools auf über 30° Celsius aufgeheizt, sodass die Gäste vom Pool aus den Ausblick auf die verschneite Vorarlberger Bergwelt genießen können.

Diesen Artikel bookmarken!
  • MisterWong.DE
  • LinkArena
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • Blogosphere News
  • Socialogs
  • blogmarks
  • Mixx
  • Technorati
  • Webnews.de
Tags:

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .